Roman Payer

Roman Payer (*1979 in Wien) war von 1995 bis 1997 ein Mitglied des Mozart Knabenchor Wien (ehemals Amadeus Knabenchor Wien). Er studierte Gesang am Konservatorium der Stadt Wien. Nach seinem Abschluss wurde er für verschiedene Festspiele und Theater engagiert. Sein Rollenrepertoire umfasst unteranderem Tamino und Monostatos (Die Zauberflöte), Jaquino (Fidelio), Goro (Madama Butterfly) und Podesta (Die Gärtnerin aus Liebe),.. Weiters arbeitet der Tenor als Konzert- und Liedsänger.

Michael Grohotolsky

Michael Grohotolsky (*1976 in Wien) besuchte nach den „Wr. Sängerknaben“ 8 Jahre lang den, vormals, „Amadeus Knabenchor Wien“ (1995 – 2003), wo er nicht nur als Sänger sondern auch als Chorleiterassistent tätig war. Nach seiner Schulzeit am Wiener Musikgymnasium, nahm er das Studium der Musik- und Gesangspädagogik auf.
Er arbeitete als Assistent, sowohl beim Wiener Kammerchor als auch beim Wiener Singverein und übernahm von 2000 – 2007 die Künstlerische Leiteung des Chorus Viennensis, des Männerchores ehemaliger Wiener Sängerknaben. Seit November 2001 bekleidet er die Position des Chordirektors an der Neuen Oper Wien. Des weiteren leitet er seit 2009 den Landesjugendchor Wien.
Michael Grohotolsky ist Träger des Förderpreises für junge Chorleiter des Erwin Ortner Fonds.
Im Herbst 2006 wurde Michael Grohotolsky als Lehrbeauftragter im Bereich Dirigieren, Ensemble- und Instrumentalleitung an die Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien berufen. Neben seiner Chorleitertätigkeit ist er auch als Referent und Stimmbildner bei diversen Kursen tätig.
Seit März 2007 trägt er die alleinige Verantwortung für den Wiener Kammerchor.
http://www.wienerkammerchor.at/home/article.php?a=prinzgrohotolsky&language=de

Patrick Jurdic

Patrick Jurdic (*1985 in Wien) musikalische Karriere startete neben dem Klavierspielen mit Konzerten und Touren durch die ganze Welt mit dem, vormals, „Amadeus Knabenchor Wien". Von 1995 bis 2003 war er Mitglied des Chores. Ende 2003 machte er beim Casting für die Show „Starmania NG“ mit und schaffte es aus 12.000 Bewerbern unter die Besten 12. Anfang 2004 meldet er sich in Tschechien zu der Castingsshow „Česko hledá Superstar“ an, wo er von der Jury unter die besten 40 in die Finalausscheidung gewählt wird. Anschließend wird er als Frontsänger einer Band engagiert. Im Herbst 2004 machte er bei einem weiteren Bewerb mit, den er am 2005 gewinnt. Nach dem Sieg in Kroatien tritt Patrick aus der Band aus und unterzeichnet 2005 einen Plattenvertrag. Im September 2005 kam die erste Singel „Samo Reci Da“ des neuen Albums in Kroatien auf den Markt. 2013 arbeitet er an seinem zweiten Album und genießt verschiedene Tanzprojekte mit Volkschulkindern.
http://www.patrickjurdic.com/

Ilker Arcayürek

Ilker Arcayürek (*1984 in Istanbul) erhielt seine erste musikalische Ausbildung als Sängerknabe beim Mozart Knabenchor Wien (ehemals Amadeus Knabenchor Wien), bei dem er von 1995 bis 2005 Mitglied war. 2008 sang er bereits 2008 im Theater a.d. Wien in «Ein bekehrter Wüstling» und war in «Fidelio» zu hören. Es folgten unterschiedliche Auftritte als Tenor. Neben zahlreichen Oratorien umfasst sein Repertoire Werke von Mozart, Haydn, Schubert, Bach, Händel und Mendelssohn. 2010 war er Gewinner des Int. Liedwettbewerbs in Istanbul. 2010 folgte außerdem die Aufnahme der Mozart Knabenchor Wien – Weihnachts-CD, in der, der Chor gemeinsam mit Ilker „Adeste fideles“ und „O holy night“ von Adolphe Adams singt.
http://www.arcayuerek-tenor.com/

Christian Kostal

Christian Kostal (*1985 in Mexiko), der unter dem Künstlernamen Leon de Castillo auftritt, machte von 1995 bis 2005 seine ersten Erfahrungen als Chorsänger und Solist beim Mozart Knabenchor Wien (ehemals Amadeus Knabenchor Wien). Er studierte Political Science, Philosophie und Romance Linguistics (Bachelor). Anschließend arbeitete er als Manager für das „E-Card“- Projekt für the Main Association of Austrian Social Insurance Institutions.
Im Jahr 2007 begann er sein Studium am Institut für Gesang, Musik und Theater an der Universität Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. 2008 debütierte Christian als Solist am Theater an der Wien. Es folgten einige Engagements mit dem Theater. 2011 war er unteranderem am Wiener Life-Ball zu hören.
http://www.leondecastillo.com/