Ein Salut auf Mozart!

Anlässlich W. A. Mozarts 261. Geburtstag am Freitag 27. Jänner 2017, lädt der Mozart Knabenchor Wien in Zusammenarbeit mit der Mozartgemeinde Wien zum traditionellen Konzert um 19:30 Uhr in der Annakirche und Fackelzug zum Grab des Komponisten am St. Marxer Friedhof, am Donnerstag 02.02.2017, ein.

Am Programm steht das allseits bekannte „Requiem in d-moll KV 626“. Damit wir -als „kleiner“ Chor- dies aufführen können, dürfen wir Ihnen eine unbekannte Fassung von Peter Liechtenthal präsentieren. Um 1800 bearbeitete Liechtenthal das Requiem für ein Streichquartett. Unser künstl. Leiter hat diese Bearbeitung mit der Originalfassung des Requiems kombiniert, das Streichquartett mit Kontrabass, Orgelpositiv und den Solisten-/Chorpart erweitert.
Trotz dieser Reduzierung der Instrumentalstimmen bleibt die musikalische Aussage jederzeit erhalten und ermöglicht so einen neuen Zugang zu Mozarts berühmten Werk.

Dank Ihrer Hilfe und Spende konnten wir das Orgelpositiv AHLBORN PARVUS II erwerben und werden dies im Rahmen des Konzertes das erste Mal unserem Publikum vorstellen.

Streichquartett:
Wolfgang Track (Violine 1) - Mario Kostner (Violine 2) - Lena Fankhauser (Bratsche) - Isolde Kostner (Cello) - Herbert Stepanek (Kontrabass) - Max Schamschula (Orgelpositiv)


Karten:
Abendkassa 25 € / Vorverkauf 22 € - (Kinder bis 14 Jahre frei!) beinhaltet: Konzert in der Annakirche, Teilnahme am Fackelzug und Punsch.
Kartenreservierung unter tickets@mozartknabenchor.at.